SAWAL . SCHÜLLER . HANKE | Andreas Hanke
23746
page-template-default,page,page-id-23746,hazel-core-1.0.4,translatepress-en_US,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.3,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
 

Dr. Andreas Hanke

Lawyer

Vita
  • Geboren 1981 in Berlin 
  • 2003 - 2008 Studium der Rechtswissenschaften an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder
  • 2009 Mitarbeiter in der Rechtsabteilung einer NGO, Florida, USA
  • 2009 - 2011 Referendariat am Kammergericht, Berlin
  • since 2011 lawyer in Berlin
  • 2012 Practitioner in Residence und Gastdozent an der Washburn University, School of Law, Topeka, USA
  • since 2015 specialist lawyer for family law
  • 2015 Practitioner in Residence und Gastdozent Penn State Dickinson Law, Carlisle, USA
  • seit 2016 ständiger Mitarbeiter im Familienrechtsberater (FamRB)
  • 2018 Promotion zum Dr. iur. an der Universität Bielefeld bei Prof. Schwab zu einem Thema aus dem Deutsch-amerikanischen Familienrecht
  • seit 2019 Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR), Berlin

Rechtsanwalt Dr. Hanke ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Areas

Attorney Dr. Andreas Hanke is mainly responsible for family law mandates. Particular emphasis is placed on continuous training and education to maintain the highest quality standards. In addition to a specialization in German family law, there is also a specialization in international family law, in particular in family law of the common law states, i.e. in US American and Canadian family law. Attorney Hanke has already successfully accompanied and led legal proceedings in the USA and Canada. Particular expertise was acquired in dealing with US and Canadian authorities in cross-border matters relating to children.

Attorney Hanke advises and represents you in particular in questions of custody and contact law, in divorce and preventive agreements (marriage contract / divorce agreement), property law matters as a result of the divorce (gain compensation, joint debt compensation), in pension compensation (also including international expectancies / pension plans), Separation and post-marital maintenance, child maintenance, special and additional needs. Attorney Hanke is also at your side with the settlement of US or Canadian pension entitlements after division in divorce proceedings (payment and transfer to Germany).

In addition, attorney Hanke is at your side as a competent contact in cases of international child abduction.

Lawyer Hanke works regularly as an expert for German and European family law in the USA.

Attorney Hanke is also a specialist lawyer for family law.

Memberships
  • Rechtsanwaltskammer Berlin (Berlin Bar Association)
  • Associate American Bar Association (ABA)
  • Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung (DAJV e.V.)
  • Internationale Gesellschaft für Familienrecht (International Society of Family Law; ISFL)
  • Deutscher Anwaltsverein e.V.
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im DAV
  • Berliner Anwaltsverein e.V.
  • Deutscher Familiengerichtstag e.V.
Publications

Monographie

  • Die Auswirkungen auf das Umgangs- und Sorgerecht bei Änderung des Kindesaufenthalts durch einen Elternteil - Eine vergleichende Studie anhand der Rechtspraxis in den Vereinigten Staaten von Amerika, 206 S., Bielefeld 2018

Kommentierungen

  • seit 2021 Bearbeiter des Länderberichts "Kanada" im Rieck/Lettmaier, Ausländisches Familienrecht, C.H.Beck Verlag

Besprechungen und Beiträge

  • Custody and Visitation Rights in Germany After the Decisions of the European Court on Human Rights (Family Law Quarterly, Volume 45, Number 3, Fall 2011 P. 353-360)
  • Introduction to European and German Family Law (Vorlesungsbegleitendes Skript, Washburn University School of Law, WS 2012, Family Law)
  • Das Separation Agreement nach kanadischem Familienrecht (FamRBint 2013, 70-74)
  • Reform des Ehegattenunterhaltsrechtes in Florida (FamRBint 2013, 103-104)
  • Das Wechselmodell im kanadischen Kindschaftsrecht – Ein gangbarer Weg auch für Deutschland? (FamRB 2014, 106 - 109)
  • Behandlung von US-Anwartschaften im Versorgungsausgleich (FamRB 2014, 226 - 229)
  • Besprechung OLG Hamburg v. 26.6.2014 - 12 UF 111/13, Prüfung des Kindeswohls bei Vollstreckung eines Rückführungsbeschlusses (FamRB 2015, 100-101)
  • Das subjektive Element bei der Bestimmung des gewöhnlichen Aufenthalts nach dem Haager Kindesentführungsübereinkommen / The Subjective Element in Determining the „Habitual Residence“ Pursuant to the Hague Convention of 25 October 1980 on the Civil Aspects of International Child Abduction“, (FamRB 2015, 227-230)
  • Besprechung OLG Stuttgart v 18.03.2015 - 17 UF 44/15, Keine Rückführung bei absehbarem Hin-und-her-Verbringen des Kindes (FamRB 2015, 251-252)
  • Besprechung Kammergericht v. 02.03.2015 - 3 UF 156/14, Wechsel des Forums bei Begründung des gewöhnlichen Aufenthalts des Kindes in Russland (FamRB 2015, 295-296)
  • Besprechung OLG Karlsruhe v. 01.08.2015 - 2 UF 69/15, Anpassung des Unterhaltsbedarfs bei Lebensmittelpunkt des Unterhaltsberechtigten im Ausland (hier: Florida) (FamRB 2016, 6)
  • Besprechung OLG München v. 18.12.2015 - 12 UF 1239/15 Anwendbarkeit des HKÜ bei gewöhnlichem Aufenthalt in Ostjerusalem, (FamRB 2016, 229-230)
  • Besprechung OLG München v. 26.07.2016 - 34 Wx 192/16 Zustellung eines Scheidungsantrages in den USA unter Verstoß gegen das HZÜ (FamRB 2016, 452f.)
  • Öffentliche Zustellung in Scheidungssachen mit Auslandsbezug (FamRB 2016, 483 - 487)
  • Besprechung OLG Koblenz v. 19.3.2018 - 9 WF 607/17 Familiengerichtliche Genehmigung der Erbausschlagung für minderjährige Kinder bei Auslandsvermögen (FamRB 2019, 106-108)
  • Die Bestimmung des gewöhnlichen Aufenthalts in HKÜ-Verfahren durch kanadische GerichteFamRB 2020, 39-41
Lecturer activity
  • 2010 Das neue Güterrecht, Fachanwaltsfortbildungsseminar DANSEF e.V.
  • 2010 Die Reform des Versorgungsausgleichs (VersAusglG), Fachanwaltsfortbildungsseminar DANSEF e.V.
  • 2012 Internationales Familienrecht, Fachanwaltsfortbildungsseminar DANSEF e.V.
  • 2012 Introduction to European and German Family Law, Washburn University School of Law, Topeka, KS, USA
  • 2013 Einführung in das Sorgerecht für die Beratung am Finanzmarkt, Mitarbeiterfortbildung Ing-DiBa
  • 2013 Internationales Familienrecht, Fachanwaltsfortbildung DANSEF e.V.
  • 2015 The Transnational Family: An International Lawyer´s Perspective, Penn State University, Dickinson Law, Carlisle, PA, USA
  • 2018 Panelist, ABA Family Law Conference, Nashville, Tennessee, The Child´s Voice: Cross-Border Parentage - When Hague and Child Abduction Conventions, Rights of the Child and Issues of Habitual Residence apply to your ART Case
  • 2018 Gastsprecher "Comparative Concepts in Elder Law", Penn State University, Dickinson Law, Carlisle, PA, USA
  • 2019 Fortbildung US-Armee, USAEUR CLE, "US-Pension Benefits and the German Divorce Proceeding, A Practitioners Perspective", US-Base Garmisch
  • Seit 2019 Dozent an der Hochschule für Wirtschaft und Recht
In the Media

Experte für deutsches und US-amerikanisches Familienrecht (u.a. für diverse Formate der Deutschen Welle; für die Berliner Zeitung, für das RTL Format "RTL aktuell", ARD "Brisant", Zeitschrift GALA)

EN